LANIUS – Fair Fashion

LANIUS - Fair Fashion

Die Gründerin

Claudia Lanius ist das Gesicht hinter der Marke. Zusammen mit ihrem Team entwickelt sie die Ideen, die die Kollektionen ausmachen. Seit 1999 steht sie für Green Fashion, die Erschaffung von Schönem, mit einem guten Gefühl. Mode machen unter fairen Bedingungen, Verbindung von nachhaltigen Materialien mit anspruchsvollem Design – mit Erfolg.

Claudia Lanius

Love Fashion

LANIUS liebt Mode. Zweimal jährlich entstehen im Kölner Atelier neue LANIUS-Kollektionen durch die Kreativität des Designteams. Feminin, individuell und mit viel Liebe zum Detail entworfen. Reflektierte Trends und hochwertige Materialien bestimmen das Design der Slow Fashion.

Love Fashion

Think Organic

Der Fokus liegt auf Nachhaltigkeit und Ökologie. LANIUS ist GOTS-zertifiziert und verwendet hauptsächlich biologische Materialien, die von unabhängigen Instituten kontrolliert werden. Aus Liebe und Respekt zum Tier wird Mulesing-freie Wolle verwendet. Die vegane Mode ist nach dem PETA-„Approved Vegan“-Label für tierleidfreie Kleidung zertifiziert.

Materialien

  • Alpaka Wolle aus Peru, von einem der ältesten Hersteller auf dem Markt
  • Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder recycelte Baumwolle
  • Hanf
  • Leinen aus kbA
  • Econyl, z.T. aus recycelten Fischernetzen, die aus Weltmeeren geborgen werden
  • Seide aus GOTS-zertifizierten Betrieben
  • Tencel, zum größten Teil aus dem erneuerbaren Rohstoff Buchenholz aus nachhaltigen Wäldern
  • Lenzing-Ecovero, aus FSC®- und PEFC™-zertifizierter Forstwirtschaft
  • Wolle, aus hauptsächlich kontrollierter biologischer Tierhaltung (kbT)
  • Yak-Wolle, aus traditionell nachhaltigen Hirtengemeinschaften in Nepal
  • Leder, vegetabil gegerbt aus den Niederlanden, Deutschland und Italien

Be Responsible

LANIUS übernimmt Verantwortung. Die Produzenten verfügen über verschiedene Zertifikate, welche die Sozialstandards im Betrieb sicherstellen. Dazu zählen das GOTS-Zertifikat, der Standard SA8000, das WRAP-Zertifikat, der BSCI Code of Conduct sowie die Auditierung durch die Fair Wear Foundation.

Produktionsstaette